CENTA Power Transmission

Aktuell

Kontakt

PRESSEKONTAKT/MEDIA:
Sandra Appel
Redaktion – Public Relations
ARIADNE MedienAgentur
Daimlerstraße 23
76185 Karlsruhe
+49 721-46 47 29-101 Phone
+49 721-46 47 29-099 Fax
sappel@ariadne.de

Archiv

Zulässige Verlustleistung der CENTAMAX-Kupplungen um 100 Prozent gesteigert

 ← zurück zur Übersicht...


Auf der diesjährigen bauma in München vom 23. bis 29. April 2007 präsentiert die CENTA Antriebe Kirschey GmbH ihre jüngste Entwicklung made in Haan: Die CENTAMAX-HTC, die „High Thermal Capacity“-Version der bereits seit Jahren erfolgreich auf dem Markt befindlichen CENTAMAX-Kupplung. Durch intensive Tests am eigenen Prüfstand, verbunden mit entsprechenden Maßnahmen zur intensiven inneren und äußeren Belüftung ist es gelungen, die zulässige Verlustleistung der Kupplung um 100 Prozent zu steigern.
 

Das Prinzip der CENTAMAX-Kupplungen wurde vor 26 Jahren von der Firma CENTA Antriebe Kirschey GmbH entwickelt und auf den Markt gebracht. Inzwischen wurde deren Konstruktionsprinzip zum Stand der Technik und von mehreren weiteren Herstellern übernommen.

Die wesentliche konstruktive Idee besteht aus einer Gummischeibe, die innen an eine Nabe anvulkanisiert ist und außen über eine Verzahnung mit dem Antriebsflansch steckbar verbunden ist.

Die CENTAMAX-Kupplungen mit einem Leistungsbereich von 0,1 bis 30 kNm sind sehr drehweich, weisen eine lineare Kennlinie auf, sind kurzbauend, axial steckbar und daher optimal geeignet zum Anflanschen an Schwungräder in Flanschgehäusen von Dieselmotoren. Zu ihren wichtigsten Einsatzgebieten gehören Generatoren, Schiffsantriebe, Lokomotiven, Pumpenverteilergetriebe, Schraubenverdichter und Kreiselpumpen.

Bei modernen Dieselmotoren geht der Trend jedoch eindeutig zu höherer Leistungsdichte und verbesserten Abgaswerten. Daher werden die Motoren „torsional aktiver“, wodurch deutlich höhere Anforderungen an die Kupplungen gestellt werden. Insbesondere die Forderung nach höherer zulässiger Verlustleistung zur Abfuhr der durch die Dämpfung entstehenden inneren Erwärmung der Kupplung steigt ständig. Hinzu kommen erschwerenderweise noch höhere Umgebungstemperaturen.

Die für solche Kupplungen üblicherweise verwendete Mischung aus Naturkautschuk wurde bereits für höhere Temperaturbeständigkeit optimiert, so dass an dieser Stelle zurzeit keine wesentliche Verbesserung zu erwarten ist. Eine bekannte Alternative ist der Werkstoff Silikon. Dieser ist jedoch sehr teuer, ergibt eine leicht progressive Kennlinie und weist deutlich niedrigere Festigkeiten, insbesondere eine niedrige Weiterreißfestigkeit, auf.

Daher wurden bei CENTA Überlegungen angestellt, wie die zulässige Verlustleistung der CENTAMAX-Kupplungen aus Naturkautschuk gesteigert werden kann. Insbesondere bei großen Kupplungen für dieselgetriebene Stromerzeuger kamen aus dem Markt entsprechende Anforderungen.

CENTA hat diese Forderung nun durch die neue CENTAMAX-HTC (High Thermal Capacity)-Version erfüllt: Mit einer Kupplung, bei der die bisherige Gummischeibe in zwei schlanke Scheibenhälften aufgeteilt ist. Dadurch wird die Oberfläche um cirka 50 Prozent vergrößert und die Gummiwandstärke - und damit der Wärmeleitweg - halbiert.

Verbunden mit entsprechenden Maßnahmen zur intensiven inneren und äußeren Belüftung konnte damit die zulässige Verlustleistung um 100 Prozent gesteigert werden.

Diese außerordentliche Verbesserung reduziert die innere Temperatur der Kupplung beträchtlich, erhöht damit ihre Lebensdauer, erlaubt in vielen Fällen den Einsatz einer kleineren Kupplung oder vermeidet den Einsatz einer kostspieligen, aufwendigen und Bauraum beanspruchenden Doppelkupplung.

Die CENTAMAX-HTC wird als Einheit vulkanisiert, daher ist sie nur unwesentlich teurer als die normale Bauform, jedenfalls deutlich preiswerter als eine 2-reihige Doppelkupplung. Entsprechende Patentanmeldungen wurden eingereicht.

Zu sehen auf der bauma in München vom 23. bis 29. April 2007, Halle A4, Stand 213.

Die innovativen CENTA-Kupplungen und -Antriebssysteme werden permanent neuesten technischen Anforderungen angepasst. Durch vielfältige Innovationen ist das seit fast 40 Jahren bestehende Unternehmen mit elastischen Kupplungen und Gelenkwellen für Industrie und Marine zu einem der weltweit führenden Anbieter geworden. Weitere Informationen unter: CENTA Antriebe
Kirschey GmbH, Bergische Straße 7, 42781 Haan, Tel. +49-2129-9120, Fax +49-2129-2790 oder im Internet unter www.centa.info

 

 ← zurück zur Übersicht...


PDF-Download

International · 67 kB
German · 69 kB


Text-Download

International · 3736 kB
German · 3738 kB



JPG | 1181 x 645 Pixel | 243 kB




Terms for the use of centa press images

The shown images may be used for editorial purposes and in media coverage concerning CENTA in general. Other use is subject to permission by CENTA.

Copyright and proprietary rights lie with CENTA. Images used for the above mentioned purposes have to be marked "CENTA / name of the photographer". Print and publishing are free of charge. Kindly send a complimentary copy to:

CENTA Antriebe Kirschey GmbH
Marketing
Bergische Str. 7
42781 Haan/Germany


Leading by innovation
CENTA Power Transmission
CENTA Antriebe Kirschey GmbH

Bergische Str. 7
42781 Haan/Germany
Postfach 101125 - 42755 Haan
P.O. Box 101125 - 42755 Haan
 

+49-2129-912-0 Phone
+49-2129-2790 Fax
, CENTA, CENTRA, CENTER, ZENTA, ZENTRA, ZENTER, Antrieb, Antriebe, Antriebstechnik, Antriebssysteme, Antriebselemente, Kupplung, Kupplungen, Kirschey, Kirshey, Kirshy, Kirschei, Kirschkey, Krischei, Krischey, GmbH, Lovejoy, Miki, power transmission, power transmissions, Haan, Hahn, 42781, 5657, D-42781, D-5657, W-5657, Germany, Deutschland, BRD, FRG, West-Germany, Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Belgien,

CENTA
Power Transmission





CENTA Germany

CENTA Antriebe Kirschey GmbH

Bergische Str. 7
42781 Haan/Germany
Postfach 101125 - 42755 Haan
P.O. Box 101125 - 42755 Haan

+49-2129-912-0 Phone
+49-2129-2790 Fax
+49-160-97202097 and +49-160-90941900 Kundendienst

info@centa.de








www.centa.info